Diese Seite drucken

Germania Hauenhorst - DJK Blau-Weiß Greven II 9:6

In Stammbesetzung bot die 2. Mannschaft der DJK Blau-Weiß Greven dem Spitzenteam von Germania Hauenhorst in der Bezirksklasse heftige Gegenwehr, doch am Ende wurde auch diese Begegnung durch die unglaubliche Doppelstärke der Gastgeber entschieden! Alle drei Anfangsdoppel gewann die Germanen und diese 3:0-Führung gaben sie bis ins Ziel nicht mehr ab. 9:6 hieß es schließlich für Hauenhorst gegen aufopferungsvoll kämpfende DJKler.

Höchst erfreulich war dabei der Formanstieg bei Andy Tietmeier, der nach Wochen schlechterer Leistungen endlich mal wieder voll da war und zwei Einzel gewann. Auch Andreas Asche bot starke Partien und siegte zweimal, (einmal sogar nach 0:2-Satzrückstand), doch darüber hinaus konnten nur Christian PfingstL und Darko Möller je einen Sieg einfahren.

Jetzt folgen Spiele (Emsdetten Dickenberg), in denen die Blau-Weißen aber wieder punkten müssen, denn nach 8:2 Punkten zum Saisonstart folgten nun 0:6, so daß man nun den Blick wieder nach unten richten muß, um nicht in Gefahr zu geraten.