Diese Seite drucken

Tischtennis: Westdeutsche Seniorenmeisterschaften in Brühl

Sehr erfolgreich kehrte Grevens einziger Teilnehmer, DJK-Spitzenspieler Reinhard Rothe, von den Westdeutschen Seniorenmeisterschaften am vergangenen Wochenende in Brühl zurück. In der Altersklasse "Senioren 60" überstand er zunächst ungeschlagen die Vorrunde, in der er drei mehr oder weniger klare Siege einfuhr (3:1 gegen R.Becker/Holzen-Sommerberg, 3:0 gegen Kolonko/Wermelskirchen und 3:1 gegen Schall/Bonn). In der dann folgenden 1. KO-Runde ging es um die Qualifikation zur Deutschen Seniorenmeisterschaft und auch hier war Reinhard Rothe souverän und setzte sich mit 3:0 Sätzen gegen Zieglam (Dornberg) durch. Leider schied er dann im Viertelfinale, nach hartem Kampf in 2:3 Sätzen gegen Claus-Jürgen Erdmann (ASV Wuppertal) aus.

Noch erfolgreicher war Rothe aber im Doppel. Zusammen mit seinem Partner Bernd Biegierz aus seinem Heimatverein PSV Oberhausen sorgte er für ein faustdicke Überraschung! Nach einem 3:0-Auftaktsieg über Becker/Böse, mußte man in der 2. Runde einen 1:2-Rückstand gegen Schmitz/Glebe in ein 3:2 drehen, um dann im Halbfinale gegen Zick/Müller (Oberhausen/Duisburg) richtig aufzutrumpfen. Mit einem sicheren 3:1-Sieg erreichte man das Finale. Dort hatten dann Zörner/Langer (Düsseldorf/Bottrop) überhaupt keine Chance, wurden klar mit 3:0 besiegt und so konnten sich Rothe/Biegierz schließlich über Platz eines und den Titel Westdeutscher Meister im Senioren-60-Doppel freuen!

Siegerdoppel der Seniorenmeisterschaften 2015
Reinhard Rothe und Bernd Biegierz