DJK-Neujahrsempfang mit 100 Gästen Empfehlung

Rund 100 DJKler starteten am Sonntag im wahrsten Sinne des Wortes gestärkt ins neue Jahr. Während ein sechsköpfiges Team ein reichhaltiges Frühstücksbuffet für die Übungsleiter und Abteilungsleiter auftischte, versüßten die Präsidiumsmitglieder Stephan Bothe und Rainer Koch den DJKlern den Jahresauftakt mit einer wegweisenden Botschaft. In Kürze will der Verein mit der Erweiterung der Sportanlage Emsaue beginnen. Die Pläne, die unter anderem den Bau von vier Tennisplätzen vorsehen, werden im Zuge einer Sondersitzung des Schul- und Sportausschusses am Mittwoch (20. Januar) Grevens Kommunalpolitikern vorgestellt und sollen danach zeitnah umgesetzt werden. Am 14. Februar ist eine außerordentliche Mitgliederversammlung vorgesehen.

In ein neues Gewand gehüllt ist der Online-Auftritt (www.djk-greven.de) des Vereins. Stellvertretend für die Arbeitsgruppe, die in den vergangenen Monaten den Internetauftritt der DJK überarbeitet hat, präsentierte Heiner Jürgens am Sonntag die Ergebnisse und eröffnete den runderneuerten Auftritt.

Ferner wurden stellvertretend für die vielen ehrenamtlich Engagierten drei Akteure der Fußballabteilung am Sonntag geehrt. Präsident Stephan Bothe zeichnete Norbert Gellenbeck, der als Abteilungsleiter die Geschicke der Fußballer lenkt, Thomas Scheffler-Talmann, der unter anderem den Spielbetrieb koordiniert, sowie Matthias Hölscher, der an der Spitze der Turnierorganisation steht, für ihre Verdienste im Sinne des Vereins aus.