Diese Seite drucken

DJK BW Greven – Westfalia Kinderhaus III 2:0

Ein hartes Stück Arbeit legte das Team von DJK-Trainer Eddy Schmitte am gestrigen Nachmittag in der Emsaue zurück. Gegen Westfalia Kinderhaus III langte es am Ende zu einem 2:0 (1:0)-Heimsieg. Nicht mehr und nicht weniger. Fahrig agierten die Gastgeber über weite Strecken der Partie, der holprige Untergrund tat das seinige dazu bei, dass ein Spielfluss nicht zustande kam. Die Tore für DJK erzielten Nils Niehues (13.) und Maurice Seikowski (90.) „Für uns war es wichtig, dass wir wieder in die Erfolgsspur zurückgekommen sind“, bilanzierte Eddy Schmitte. „Das war ein Arbeitssieg XXL. Mich freut vor allem, dass Nils nach seiner Verletzung wieder getroffen hat.“

logo wn