"Turnier ohne Gegentor – DJK U11 Dritter am Möhnesee Empfehlung

Der Ausflug ins Sauerland hat sich gelohnt. Ein grandioses Turnier der U11 wird mit dem 3. Platz und einem Pokal belohnt. Hervorzuheben ist, dass sich die Grevener kein einziges Gegentor aus dem Spiel heraus fingen. 18 Mannschaften traten bei der 27. Auflage des Pfingstjugendturniers der SpVg Möhnesee an – aufgeteilt in vier Gruppen. Die DJK legte den Grundstein für den weiteren Turnierverlauf beim wichtigen Auftaktsieg gegen den SC LWL 05. Johann Berning erzielte das entscheidende Tor zum 1:0-Erfolg. Auch das zweite Gruppenspiel gegen die zweite Auswahl des FC SW Silschede entschieden die DJKler mit 3:0 für sich, ehe man in der dritten und letzten Gruppenpartie den Achtelfinaleinzug mit einem 4:0-Sieg gegen den TuRa Eggenscheid perfekt machen konnte. Dort trafen die Grevener auf die Gastgeber der SpVg Möhnesee. Durch einen souveränen 3:0-Erfolg standen die Blau-Weißen im Halbfinale. Die DJK stand nun der ersten Mannschaft des FC SW Silschede gegenüber. Ein packendes Halbfinale wurde schließlich beim Stand von 0:0 abgepfiffen und musste im Elfmeterschießen entschieden werden. Silschede verwandelte letztendlich den entscheidenden Strafstoß und stand im Finale. Auch der dritte Platz im Spiel gegen den SC GW Lichtenbusch wurde nach einem 0:0-Unentschieden im Elfmeterschießen ausgemacht. Diesmal behielten die Blau-Weißen die Nerven. Elias Schäfer schoss den entscheidenden Elfmeter ins Tor. Einige Spieler, Eltern sowie die Trainer Jan Policnik und Christopher Tinkloh verbrachten auch noch die Nacht am Möhnesee und durften sich am darauf folgenden Tag beim Fußballgolf ausprobieren. Insgesamt war es ein rundum erfolgreiches Wochenende für die Grevener am Möhnesee."