Diese Seite drucken

Emsaue wird zur Turnierhochburg Empfehlung

Zwei Wochenenden steht das Stadion Emsaue ganz im Zeichen des Jugendfußballs. Das Feld ist bereitet für den Sparkassen-Mädchen-Cup und das Sommerturnier für Mini-Kicker, F- und E-Junioren. Der Fußball ist in diesem Tagen einmal mehr in aller Munde. Und das liegt nicht nur an der Fußball-Europameisterschaft in Frankreich. Ungeachtet der Sommerpause schicken sich viele Grevener Nachwuchskicker an, vor Beginn der Ferien noch einmal Siegerpokale abzuräumen. Die Turnierauswahl ist riesig. Auch in Greven, wo an diesem und am kommenden Wochenende die DJK zur Hochburg des Jugendfußballs wird. An diesem Samstag steht zunächst alles im Zeichen des Mädchen- und Frauenfußballs. Eine Woche später erwartet der Verein 56 Mini-, F- und E-Mannschaften zu seinem Sommerturnier, das in ein dreitägiges Zeltlager eingebettet ist. Bis auf einen Platz sind die vier Turniere beim Sparkassen-Mädchen-Cup seit Wochen vergeben. Sehr zur Freude von Turnierleiter Matthias Hölscher, bei dem an beiden Wochenenden die Fäden zusammen laufen. Hölscher ist auch derjenige, der die passenden Spielpläne erdenkt. Bei den Mädchen und Frauen sind es am 18. Juni derer vier. Bei den U11-Juniorinnen, die parallel zu den U15-Juniorinnen am Vormittag beginnen, trifft die Gastgebermannschaft auf sechs Teams, die zum Teil weite Anreisen auf sich nehmen. So gastiert zum ersten Mal die DJK Südwest Köln im Stadion Emsaue. Bei den U13-Juniorinnen bekommt es der Grevener Nachwuchs unter anderem dem SV Hohenlimburg und Borussia Emsdetten zu tun.

Weitere 16 Mannschaften treten beim Sparkassen-Cup am Nachmittag gegeneinander an, darunter neben acht MU15-Teams auch acht Frauenteams. Für DJK-Trainer Jürgen Röös ist das eigene Turnier eine gute Gelegenheit, die Weichen für die kommende Saison zu stellen, wenn seine Fußballerinnen mit dem VfL Ladbergen zusammen gehen.

Eine Woche später, beim traditionsreichen Sommerturnier, geht es noch eine Nummer größer zu. Rund 1000 Frühstücke gilt es jeweils am Samstag und Sonntag für die Gäste vorzubereiten. Mit 56 Minimannschaften, F- und E-Jugendteams ist das Turnier, das in seine 22. Auflage geht, komplett ausgebucht. Spielbetrieb, die Organisation des Zeltplatzes rund um das Stadion Emsaue und nicht zuletzt die Verpflegung liegt in den Händen eines zehnköpfigen Teams, das unter Leitung von Matthias Hölscher seit Monaten an der Vorbereitung feilt und ebenso wie die gastgebenden DJK-Kicker dem Ereignis entgegenfiebert. Offizieller Startschuss des Sommerturniers ist am 22. Juni die Eröffnungsveranstaltung (Beginn: 20 Uhr).

Das Sommerturnier schlägt auch den Bogen zur Europameisterschaft in Frankreich. Die Achtelfinalspiele werden auf Großleinwand im SportCentrum Emsaue zu sehen sein.

www.djk-greven.de

Von Sven Thiele