Wenigstens ein bisschen Wettkampf für BW Greven

Nachdem die DJK BW Greven auch am kommenden B-Liga-Spieltag zum Zuschauen verdammt ist (Gegner Havixbeck bat um Spielverlegung), darf das Team von Trainer Peter Talmann wenigstens ein bisschen Wettkampf-Luft schnuppern. Im Kreispokal empfangen die Grevener heute den A-Ligisten Concordia Albachten in der Emsaue. „Ich habe Albachten im Spiel gegen Amelsbüren gesehen. Wenn die eine ähnliche Leistung gegen uns bringen, dann würde ich sagen: Die können wir schlagen“, sagt der DJK-Verantwortliche. „Da muss aber auch auf unserer Seite viel zusammenpassen, damit wir eine Runde weiterkommen.“ Dass der Gegner keine Laufkundschaft ist, zeigt bereits der Saisonauftakt: Mit 5:1 fertigte die Concordia die Reserve vom BSV Roxel ab. Darwin Ribeiro erzielte dabei drei Treffer. Ein Spieler, den die DJK-Offensive besonders im Auge behalten sollte.

Von Ulrich Schaper