Zum Sportel-Saisonauftakt kamen 200 Besucher in die Emssporthalle Empfehlung

Zum Sportel-Saisonauftakt am vergangenen Sonntag kamen viele kleine Sportel-Fans mit ihren Eltern zum Austoben in die Turnhalle. Zum ersten Mal fand das Sporteln in der Emssporthalle statt, um durch die zentrale Lage der Halle mehr Kinder der rechten Emsseite anzusprechen. Gäste und Veranstalter waren sich einig, dass diese Halle mit ihrer Zuschauertribüne, dem großen Foyer und den großen Fenster auf jeden Fall im nächsten Jahr wieder gebucht werden soll. Während die Elternräte des Familienzentrums St. Martinus in der Cafeteria für das leibliche Wohl sorgten, betreuten die Erzieherinnen der Kindergärten die zahlreichen Turnstationen. So konnten sich die jungen Gäste unter anderem auf einer Kletterburg, der schiefen Ebene und einem Trampolin auspowern.

Die DJK Blau-Weiß Greven kümmerte sich derweil um die kleinen und großen Fußball-Fans. Auf dem Indoorsoccerfeld vergaß dabei manch motivierter Minikicker zwischendurch mal eine Pause zu machen.