TSV Westfalia Westerkappeln II - DJK Blau-Weiß Greven II 9:1

Mit einem kapitalen Fehlstart begann die Begegnung der 2. Tischtennisherren-Mannschaft der DJK Blau-Weiß Greven in der Bezirksklasse beim TSV Westfalia Westerkappeln II, der erstmalig in dieser Spielzeit in Bestbesetzung antreten konnte. Alle drei Anfangsdoppel gingen glatt mit jeweils 0:3 verloren, da konnte man schon ahnen, daß dies kein guter Tage für die DJKler werden würde. Zwar gingen gleich drei Partien knapp mit 2:3 Sätzen verloren (Everding, Richter Peine), doch am Ende blieb nur ein einziger Sieg (3:1) und der kam noch vom gesundheitlich angeschlagenen Andreas Asche! Eine 1:9-Klatsche gab es am Ende für die Blau-Weißen, die als Aufsteiger, nach ihrem hervorragendem Saisonstart (6:2 Punkte), so ein bißchen auf den Boden der Tatsachen zurückgeholt wurden und schon am nächsten Samstag gegen SuS Neuenkichen vor der nächsten schweren Aufgabe stehen, die man in eigener Halle hoffentlich besser lösen wird.