Fussball Artikel

Fussball Artikel

Freitag, 22 Dezember 2017 00:29

Jugendturniere DJK BW Greven: Ein Mammutprogramm

geschrieben von

Gut 190 Nachwuchs-Fußballmannschaften erwarten die Organisatoren der Turnierserie von DJK BW Greven in den kommenden Tagen. Die Emssporthalle dürfte bei der traditionellen Veranstaltung erneut aus allen Nähten platzen – auch sportlich bieten die Grevener viele Highlights.

Von Martin Weßeling
 
Mittwoch, 13 Dezember 2017 20:01

180 Jugendteams zu Gast bei DJK

geschrieben von

Von wegen Winterpause: Auch wenn die Freiluftsaison der Fußballer beendet ist, für viele geht es nahtlos weiter. Es ruft die Halle. Bei der DJK ist es die Emssporthalle, wo eine der größten Turnierserien des Münsterlandes steigt.

Weiterlesen bei der ... wn

Montag, 27 November 2017 20:42

DFB-Mobil zu Gast bei der DJK BW Greven

geschrieben von

Eine intensive Qualifizierungsmaßnahme für alle anwesenden Trainer und ein tolles Erlebnis für die D1-Jugend des Vereins: Am Samstag, den 25.11.2017 besuchte der Deutsche Fußball-Bund (DFB) die DJK BW Greven. Möglich wurde der Termin durch das Projekt „DFB-Mobil“: Insgesamt sind 30 Mobile in Deutschland unterwegs, wovon allein drei ausschließlich bei Vereinen des Fußball- und Leichtathletik-Verbandes Westfalen (FLVW) Halt machen. Mit diesen Mobilen – bis unter´s Dach vollgepackte Kleintransporter – fährt der DFB bundesweit bis an die Eingangstür der Vereinsheime und Grundschulen: Direkt an die Basis des Fußballs. Ziel ist es, den Nachwuchstrainern direkt und unkompliziert praktische Tipps für ihren Trainingsalltag zu geben. So wurden die Jung- und Jugendtrainer von DJK BW Greven bei dem Demonstrationstraining, das von zwei lizensierten DFB-Teamern durchgeführt wurde, aktiv einbezogen. Im Vordergrund stand die Philosophie des modernen Kinder- und Jugendfußballs, die den Anwesenden durch zahlreiche Übungs- und Spielformen nahe gebracht wurde. Im Anschluss an die Trainingseinheit ging es mit einem regen Austausch zwischen den Trainern und DFB-Teamern weiter. Ebenfalls wurde über aktuelle Themen des Fußballs, insbesondere über spezielle Qualifizierungsangebote des DFB und FLVW informiert.

Mittwoch, 06 September 2017 19:23

DJK-Mädchenfußball vor dem Saisonstart

geschrieben von

Es tut sich einiges bei den Mädchenfußballerin der DJK BW Greven zur neuen Saison. Am Wochenende richteten die U17-Juniorinnen ihr stark besetztes Vorbereitungsturnier aus. Die Mannschaft von Andreas Brünker und Robert Cavallo landete auf einem guten 5.Platz. Gegner war unter anderem der Zweitliganachwuchs vom Herforder SV. Zugleich wurden 2 Spielerinnen verabschiedet, die den Sprung in die Regionalliga zur Warendorfer SU wagen. In die Saison starten jetzt auch die MU 7 mit Michelle Talmann und Marie Honert, die MU 11 mit Kristina Hardt und Lizzy Suntrop, die MU 13 mit Celina Hollmann, Lena Beinker und Hannah Brünker und die MU 15 mit Andre Münster und Pascal Suntrop, die sogar mit 3 Kreisauswahlspielerinnen an den Start geht. Bei den Trainerinnen der MU 7, MU 11 und MU 13 handelt es sich ausschließlich um ehemalige und aktuelle Spielerinnen der DJK.

Gesucht werden immer wieder neue Spielerinnen. Training ist montags und donnerstags von 17:30 Uhr – 19:00 Uhr im Stadion Emsaue. Wer Lust hat, darf gerne ohne Anmeldung vorbeikommen.

Mittwoch, 21 Juni 2017 21:36

Fußball-Party XXL

geschrieben von

Das kommende Wochenende steht bei DJK Blau-Weiß Greven ganz im Zeichen des Jugendfußballs. Das Fußball-Spektakel gehört zu den Höhepunkten der Saison.

Von Sven Thiele
 
Montag, 10 April 2017 21:20

DFB Kurzschulung bei DJK BW Greven

geschrieben von

QUALIFIKATION wird bei der DJK groß geschrieben. Mehrmals im Jahr führt die DJK verschiedenste Fortbildungen durch, damit den Spielern ein altersgerechtes und gutes Training angeboten werden kann. Die DJK BW Greven hat das Qualifizierungsangebot des Deutschen Fußball-Bundes und Fußball- und Leichtathletik-Verband Westfalen(FLVW) gerne angenommen und für ihre Trainer eine Kurzschulung auf dem Sportgelände organisiert. Der Referent Werner Hölscher des FLVW vermittelte praxisnah das Wichtigste für ein altersgerechtes und abwechslungsreiches Training. Dieses Mal waren speziell die Altersgruppen der Bambini- bis  E-Junioren angesprochen. So waren die Trainer der DJK mit Aufmerksamkeit und Begeisterung bei der Sache, als abwechslungsreiche Spiele zum Aufwärmen, aber auch verschiedene Trainingsmodule auf dem Platz durchgeführt wurden

Dienstag, 07 Februar 2017 18:20

Fußball: Lakenbrink übernimmt

geschrieben von

Fußball B-Ligist DJK Blau-Weiß Greven hat die Weichen für die kommende Saison gestellt. Abteilungsleiter Norbert Gellenbeck setzt dabei weiterhin auf das bisherige Personal. Änderungen lassen dennoch aufhorchen. Fußball-A-Liga-Anwärter DJK Blau-Weiß setzt in der kommenden auf bewährtes Personal. Allerdings werden die Stühle innerhalb der Fußballabteilung teils um platziert. Peter Talmann , der dieser Saison zusammen mit Peter Lakenbrink das Trainergespann beim B-Liga-Zweiten bildet, rutscht mit seinem Stuhl ein wenig weiter weg von der Seitenlinie. Peter Talmann wird neuer Sportlicher Leiter und damit künftig zuständig für die Ausrichtung der gesamten Fußballabteilung. „Ich freue mich, mit Peter Talmann diese Position besetzen zu können“, erklärt Abteilungsleiter Norbert Gellenbeck . Der A-Lizenz Inhaber Talmann gilt als ausgewiesener Fußball-Fachmann, verfügt über Stallgeruch und soll das zuletzt erarbeitete sportliche Konzept der Abteilung federführend mit umsetzen. „Die Abteilungsleitung ist froh, ihre Führungsriege erweitern zu können. Wir sehen uns für die Zukunft bestens gerüstet“, meint Gellenbeck, der zusammen mit Jan Policnik die Abteilung leitet.

Anders als Peter Talmann behält Peter Lakenbrink den Stuhl bei der DJK, den er seit Saisonbeginn innehat. Lakenbrink bleibt Trainer der Mannschaft, die in diesem Sommer ihr Meisterstück perfekt machen und in die Kreisliga A aufsteigen will. An seine Seite rückt als zweiter Trainer ein in der Emsaue ebenfalls bekanntes Gesicht. Hendrik Mester, seit Saisonbeginn für die Torwarte der Mannschaft verantwortlich, erweitert sein Engagement bei der DJK und unterstützt Lakenbrink in der kommenden Spielzeit bei der Trainingsarbeit.

Von Sven Thiele - WN

Mittwoch, 28 Dezember 2016 19:31

Jugendhallenturniere boomen

geschrieben von

Nein, die Sache mit Spiel, Spaß, Spannung hat Jan Policnik von der Fußballabteilung der DJK BW Greven nicht von den berühmten Schokoladen-Eiern. Wenn er über die Hallenfußballturniere in und um Greven spricht, dann verdichtet sich das Erfolgsmodell aber auf diese Bausteine. Hinzu aber kommt ein weiterer, der nicht ganz unwesentlich ist: Ferien.

Jan Policnik: In den Weihnachtsferien haben sowohl die Kinder als auch die Eltern und Großeltern Zeit. Im Zweifelsfall kommen die alle in die Halle zum Zuschauen. Den Freizeitwert der Veranstaltungen darf man glaub ich nicht unterschätzen.

Im Seniorenbereich ist Hallenfußball – mit Ausnahme der Münsteraner Stadtis – eher auf dem Rückzug...

Jan Policnik: Das ist so. Aber ich glaube, die Erwachsenen sind auch ganz froh, mal etwas Pause zu haben. Bei den Kleinen ist das anders. Die haben im September ihr letztes Spiel draußen – für die ist die Hallenrunde eine super Option die Zeit zu überbrücken.

Das heißt, Sie sind mit der Resonanz zufrieden?

Jan Policnik: Mehr als das – wir waren relativ schnell soweit, dass wir eine Warteliste aufmachen mussten. Insbesondere Teams aus dem Ruhrgebiet wissen das sehr zu schätzen, dass wir hier mit einer Rundum-Bande spielen. Das gibt es dort wohl nicht so häufig. Umgekehrt: unsere eigenen Trainer schätzen es auch sehr, mal etwas weiter weg zu fahren für ein Hallenturnier. Die klagen oft, dass man andernfalls immer gegen die gleichen Gegner spielt.

Von Ulrich Schaper - WN

Dienstag, 27 Dezember 2016 17:12

09 in der Emssporthalle auf dem Thron

geschrieben von

Die A-Jugend des SC Greven 09 gewinnt das Hallenturnier der DJK BW Greven. Die Gastgeber scheiden in der Vorrunde aus. Es war ein insgesamt souveräner Auftritt des späteren Turniersiegers. Und einer bei dem die A-Juniorenfußballer des SC Greven 09 gute Nerven bewiesen. Sowohl im Viertelfinalspiel gegen die JSG Büren/Piesberger SV (4:3), als auch im Halbfinalspiel gegen die SG Sendenhorst (5:4) musste ein Neunmeterschießen über das Erreichen der nächsten Runde entscheiden. In beiden Fällen ließ die Mannschaft von Harald Peppenhorst und Michael Menke nichts anbrennen und setzte sich durch. Und im Endspiel des mit zwölf Mannschaften besetzten Turniers unterstrichen die 09er dann ihre Favoritenrolle und sicherten sich den Sieg in der Emssporthalle mit 5:2. Am Vorabend von Heiligabend zeichnete sich bereits in der Vorrunde ab, wer bei diesem von der DJK organisierten Hallenturnier das Zeug für das Erreichen der Endrunde hatte. Der SC Greven 09 blieb in seiner Vorrundengruppe ebenso ohne Punktverlust wie die SG Sendenhorst (Gesamtdritter) und die DJK Arminia Ibbenbüren. Finalist Billerbeck war es, der Ibbenbüren im Viertelfinale ein Bein stellte.

Und Gastgeber DJK? Für die beiden Mannschaften von Jan Policnik sollte sich der Heimvorteil nicht als solcher auszahlen. Beiden Teams blieb in der Vorrunde ein Sieg verwehrt, dafür hagelte es reichlich an Gegentoren (insgesamt 31). Gemeinsam mit dem SC Sprakel und dem VfL Mark strichen die DJK-Teams bereits nach der Vorrunde die Segel.

Fortgesetzt wird die DJK-Hallenturnierserie am heutigen Dienstag mit dem B-Junioren- (Beginn: 15.30 Uhr) und am Mittwoch mit dem C-Juniorenturnier.

Von Sven Thiele

Freitag, 23 Dezember 2016 19:21

Feuer unterm Hallendach - Budenzauber bei DJK

geschrieben von

Viel versprechend war er, der Auftakt. „Es ist alles gut gelaufen“, vermeldete Thomas Scheffler-Talmann, nachdem am Sonntagabend Pokale und Medaillen überreicht, Spieler, Trainer und Eltern längst auf dem Nachhauseweg waren und die Rund-um-Bande wieder verstaut im Geräteraum der Emssporthalle lag. Mit vier Turnieren (U9, U10, U11 und MU11) hatte die DJK Blau-Weiß am Samstag und Sonntag den Reigen ihrer Veranstaltungen eröffnet, die in der Region ihres Gleichen suchen. Thomas Scheffler-Talmann kümmert sich bei der DJK um die Zusammensetzung der Teilnehmerfelder. Insgesamt 16 Turniere stehen in diesem Winter auf dem Plan. 175 Plätze, von den Minis bis zur A-Jugend, stehen zur Verfügung. Interessenten gab es deutlich mehr, nämlich rund 450, wie Scheffler-Talmann berichtet. Für ihn ein Beleg, das die traditionsreiche Turnierserie mit der beliebten Rund-um-Bande gefragter denn je ist. „Viele Mannschaften kommen von alleine auf uns zu.“ Zum Auftakt am vergangenen Wochenende lief für das eingespielte Organisationsteam um Matthias Hölscher (Gesamtleitung), Thomas Scheffler-Talmann (Spielbetrieb), Nadine Brünker und Anja Cavallo mit Unterstützung vieler Eltern und Trainer alles wie am Schnürchen. Alleine der sportliche Erfolg ließ für die gastgebenden Teams gegen teils übermächtige Konkurrenz wie den SV Brakel zu wünschen übrig. Für die U9- und U10-Junioren hieß es bereits nach der Vorrunde Abschied nehmen. Die U11-2-Junioren wurden Achter, die U11-Juniorinnen immerhin Fünfter. Steigerungsfähig. Ab kommenden Freitag gibt es noch eine Menge Pokale zu verteilen. Auch für die DJK-Teams, die sich dann nicht hinten anstellen wollen. „Jede unserer Jugendmannschaften soll ihr eigenes Hallenturnier spielen können“, erklärt Matthias Hölscher, warum sein Verein Jahr für Jahr eine derart große Turnierserie ausrichtet. Am Freitag sind die A-Junioren der DJK Gastgeber von elf weiteren Teams. Nach der Weihnachtspause geht es dann weiter am 27. Dezember mit den B-Junioren und in den Tagen darauf mit den E-, D- und C-Junioren. Und auch die Mädchen des Vereins greifen ein ins Turniergeschehen. Für Thomas Scheffler-Talmann übrigens ein Höhepunkt, gastiert bei den U13-Juniorinnen (Mi, Januar) doch unter anderen der Bundesliganachwuchs vom MSV Duisburg in der Emssporthalle. „Ich erwarte sportlich einige sehr attraktive Turniere“, freut sich Scheffler-Talmann auf manch einen sportlichen Leckerbissen in den kommenden zwei Wochen. Damit es genauso viel versprechend weiter geht wie zum Auftakt.

Seite 1 von 6