Mittwoch, 06 April 2016 21:24

Tischtennis-Landesliga Vorschau auf den 20. Spieltag

geschrieben von

Es ist soweit: Am drittletzten Spieltag der Saison 2015/2016 hat Tabellenführer DJK Blau-Weiß Greven in der Tischtennis-Landesliga seinen ersten „Matchball“!

Mit drei Punkten Vorsprung gehen die DJKler in das absolute Topspiel beim Tabellenzweiten, dem SC Union Lüdinghausen II und könnten, im Falle eines Sieges, die Meisterschaft und den Aufstieg in die Verbandsliga klar machen. In den anderen Konstellationen muß man zumindest noch eines der beiden letzten Punktspiele gewinnen (bei Unentschieden) oder man muß sogar noch zwei Siege einfahren (bei einer Niederlage).

Es ist also alles drin, in dieser Begegnung und natürlich ist das Team um Mannschaftskapitän Matthias Kaltmeier, der seine Daumenverletzung vollständig überwunden hat, „heiß“ auf diese Begegnung und außerdem fiebert der ganze Verein diesem Saisonhighlight entgegen, so daß ein Fanbus um 17.30 Uhr am Busbahnhof in Greven abfährt, in dem alle Unterstützer des Teams kostenlos mit nach Lüdinghausen fahren können. (Rückfahrt nach dem Spiel gegen 23 Uhr)

Die Form der Blau-Weißen war vor den Ostern gut und alle haben auch in der Ferienzeit auch trainiert, um möglichst perfekt auf das große Spiel vorbereitet zu sein. Der Druck aber liegt natürlich ganz klar auf Seiten der Gastgeber, die unbedingt gewinnen müssen, um sich noch eine Chance auf den Titel zu erhalten. Dazu werden sie sicher alles in die Waagschale werfen und schon gleich in den Anfangsdoppeln versuchen, einen guten Start hinzulegen und das war ja auch in den letzten Monaten, wenn man so will, auch ein wenig das Manko der DJK, die häufig aus einem Rückstand nach den Anfangsdoppeln herauskam und dann die Spiele drehen mußte. Das gelang gegen die Mannschaften aus den hinteren Tabellenregionen immer recht souverän, doch Lüdinghausen ist da von einem anderen Kaliber. Sie verfügen auch in den Einzeln über soviel Potenzial, daß sie womöglich einen Fehlstart der Grevener im Doppel nutzen könnten, um am Ende die Punkte tatsächlich zu Hause zu behalten.

Alle DJKler sind aber topmotiviert, beim vor der Saison von allen Mannschaften der Liga auf den Favoritenschild gehobenen SC Lüdinghausen den entscheidenden Schritt zu machen.

Die Aufstellung der DJK:

1 Milan Heidkamp

2 Reinhard Rothe

3 Stephan Bothe

4 Torsten Radke

5 Rajeevan Sithamparanathan

6 Matthias Kaltmeier

SC Union Lüdinghausen II – DJK Blau-Weiß Greven      

Samstag, 9.4.2016, 18.30 Uhr, Dreifachturnhalle Tüllinghofer Str. 27, 59348 Lüdinghausen

Mittwoch, 06 April 2016 20:59

Helmig und Ascheberg zurück zur DJK

geschrieben von

Im Kampf um den Aufstieg in die Kreisliga A sind die Fußballer der DJK auf einen Ausrutscher von Konkurrent Mauritz angewiesen. Selbst in der Hand haben sie dagegen die Planung für die kommende Spielzeit. Und die lässt den Schluss zu, dass die Blau-Weißen unabhängig von der Ligazugehörigkeit sportliche Ambitionen hegen. Zwei Rückkehrer hat das neue Trainergespann bereits verpflichtet. Weitere Neuzugänge stehen auf der Wunschliste von Peter Talmann und Peter Lakenbrink, die im Sommer den dann scheidenden Coach Eddy Schmitte ersetzen. Vom Bezirksligisten Westfalia Kinderhaus kehrt Chris Helmig zurück in die Emsaue. In den vergangenen drei Jahren war Helmig eine feste Größe im Mittelfeld der ambitionierten Kinderhauser. In dieser Saison ist er Mannschaftsführer beim aktuellen Tabellenzweiten. Bei der DJK soll Helmig zum Schlüsselspieler im Mittelfeld werden.

Eine weitere Verstärkung im Mittelfeld erhoffen sich Talmann und Lakenbrink durch den zweiten Rückkehrer. Vom Bezirksligisten Borussia Emsdetten wechselt im Sommer Timo Ascheberg zurück in die Emsaue. Bei ihm handelt es sich ebenfalls um einen waschechten DJKler, hat er doch die gesamte Jugend bei den Blau-Weißen durchlaufen.

Trotz dieser und weiterer geplanter Neuzugänge setzt das neue Trainerduo offenbar auf den bisherigen Kader, der im Wesentlichen über die Saison hinaus zusammen bleiben soll. Bis auf „zwei bis vier Wackelkandidaten“, so Talmann, lägen ihm die Zusagen aller bisherigen Spieler vor, auch in der kommenden Saison auf Torejagd für die DJK gehen zu wollen. Bleibt nur die Frage, ob in der B- oder in der A-Liga.

Von Sven Thiele
 
logo wn
 
Dienstag, 05 April 2016 19:28

Abteilungsversammlung der TOP-Tennis Abteilung

geschrieben von

Der Neubau der Tennisplätze in der Emsaue steht im Mittelpunkt der Abteilungsversammlung von TOP-Tennis, die am Freitag, 8. April 2016, um  18.30 Uhr im SportCentrum Emsaue stattfindet. Abteilungsleiter Winfried Klemens und das zuständige Vorstandsmitglied Rainer Koch erläutern den Mitgliedern der Tennisabteilung den Stand der Dinge. Nachdem die DJK das Gelände erworben hat, sollen die vier Tennisplätze zu Beginn der Spielzeit erstellt sein.

Dienstag, 05 April 2016 19:15

Fußballspaß bei der DJK BW Greven

geschrieben von

Ferienangebot für 35 Nachwuchskicker.Lasse Menke, Maximilian Jacobs, Robyn Zenker und Jan Policnik sind ein eingespieltes Team: Die DJK-Jugendtrainer haben bereits erfolgreich das Sommercamp von Blau-Weiß geleitet. Da schien das Fußball-Camp in der vergangenen Ferienwoche ein Klacks für die vier Übungsleiter. 35 Kinder der Jahrgänge 2004 bis 2008 nahmen an der Freizeit teil. „Viel mehr geht nicht“, wie Policnik sagt. Er und seine Kollegen freuten sich über den regen Zuspruch und hatten sich ein wirklich abwechslungsreiches Programm überlegt. „Die Kinder sollten hier in jedem Fall Spaß haben – unser Ziel war es aber auch, dass sie etwas mitnehmen.“ Gleich mit drei Trainingseinheiten startete das Camp am Montag. „Die Eltern haben uns dann am nächsten Morgen erzählt, dass ihre Kinder um 18 Uhr ins Bett gegangen sind“, erzählt Policnik. In den folgenden Tagen wurden viele verschiedene Spielformen ausprobiert, es wurde ein Bundesliga-Spiel gespielt und zum Abschluss gab es nach einigen Einheiten in denen Standard-Situationen geübt wurden, ein großes Abschlussturnier. Bis zu den Sommerferien sind es jetzt noch knappe dreieinhalb Monate – für Policnik & Co. Zeit genug, um das Programm zu schnüren.

logo wn

Montag, 04 April 2016 21:05

DJK BW Greven – Westfalia Kinderhaus III 2:0

geschrieben von

Ein hartes Stück Arbeit legte das Team von DJK-Trainer Eddy Schmitte am gestrigen Nachmittag in der Emsaue zurück. Gegen Westfalia Kinderhaus III langte es am Ende zu einem 2:0 (1:0)-Heimsieg. Nicht mehr und nicht weniger. Fahrig agierten die Gastgeber über weite Strecken der Partie, der holprige Untergrund tat das seinige dazu bei, dass ein Spielfluss nicht zustande kam. Die Tore für DJK erzielten Nils Niehues (13.) und Maurice Seikowski (90.) „Für uns war es wichtig, dass wir wieder in die Erfolgsspur zurückgekommen sind“, bilanzierte Eddy Schmitte. „Das war ein Arbeitssieg XXL. Mich freut vor allem, dass Nils nach seiner Verletzung wieder getroffen hat.“

logo wn

Sonntag, 03 April 2016 21:50

Ausgezeichnet in Sachen Kinderschutz

geschrieben von

Kreissportbund begrüßt Engagement der DJK. Sportvereine übernehmen Verantwortung in Sachen Kinderschutz. Auch die DJK Blau-Weiß Greven hat sich dem Schutz von Kindern und Jugendlichen vor Rassismus, sexualisierter Gewalt und Mobbing in besonderem Maße verschrieben. Gemeinsam mit 17 anderen Vereinen aus dem Kreisgebiet wurde die DJK deshalb vom Kreissportbund für ihr Engagement ausgezeichnet. Vor dem Hintergrund zunehmender Missbrauchsfälle hat der Gesetzgeber zwingende Regelungen auch für ehrenamtliche Sportvereine erlassen. Zu den Maßnahmen, die die Vereine seit dem vergangenen Jahr umsetzen, gehört unter anderem das Einholen von Führungszeugnissen der Übungsleiter und Trainer. Die DJK hat den Personenkreis ausgeweitet auf alle Funktionsträger im Verein.  Rund 100 Menschen, die sich innerhalb der DJK engagieren, bekennen sich auf diese Weise zu ihrer Verantwortung für die ihnen anvertrauten Kinder und Jugendlichen.

Koordiniert wird der Kinderschutz bei der DJK, der sich nicht nur auf die Führungszeugnisse beschränkt, sondern auch Fortbildungsmaßnahmen für Vereinsmitarbeiter beinhaltet, vom Sportvorstand des Vereins. Diese Funktion bekleidet seit Anfang März Sandra Weddeling. Sie ist Nachfolgerin von Reinhard Rothe.

Die Kinder- und Nachwuchsförderung liegt Weddeling besonders am Herzen. Neben den Bemühungen in Sachen Kinderschutz will die Mutter von drei Kindern auch die Zusammenarbeit mit den Grevener Kindertagesstätten und Schulen weiterentwickeln. Die DJK ist zertifiziert als „Kinderfreundlicher Sportverein“ und arbeitet bereits mit neun Grevener Kitas und Familienzentren zusammen. Mit der Martin-Luther-Grundschule ist ebenfalls eine Vereinbarung geschlossen worden. Mit eine weiteren Grundschule steht der Verein derzeit in Gesprächen.

Bild: Sandra Weddeling freut sich über die Auszeichnung für die DJK in Sachen Kinderschutz.

logo wn

Freitag, 01 April 2016 22:14

Wiethölter marschiert weiter

geschrieben von

Erst im vergangenen Jahr ist Jonas Wiethölter vom B-Ligisten DJK BW Greven in die Landesliga zum BSV Roxel gewechselt. Schnell wurde der 21-Jährige dort zum Leistungsträger, gewann mit den Kleeblättern auf Anhieb die Hallen-Stadtmeisterschaft am Berg Fidel. Schon in der nächsten Saison wird Wiethölter ans Osttor wechseln und beim TuS Hiltrup die Schuhe in der Verbandsliga schnüren.

logo wn

Am 9. April können unsere Tischtennis-Herren die Meisterschaft in der Landesliga perfekt machen. Vorausgesetzt, sie gewinnen ihr Auswärtsspiel beim Tabellenzweiten Lüdinghausen. Um das Team auf dem Weg in die Verbandsliga lautstark zu unterstützen, setzt die DJK einen Fanbus ein. Der Bus startet am Samstag, 9. April, um 17.30 Uhr am Busbahnhof. Die Rückkehr erfolgt gegen 23.30 Uhr. Die Kosten der Fahrt übernimmt der Verein. Anmeldungen nimmt die Geschäftsstelle per E-Mail entgegen (Name und Anzahl der benötigten Plätze angeben) unter info@djk-greven.de entgegen.

Ansprechpartner: Monika Bothe, Sven Thiele

Die deutsche Fußball-Nationalmannschaft bestreitet ihre Generalprobe für die Europameisterschaft in Frankreich am 04. Juni in Gelsenkirchen gegen Ungarn (Anstoß um 18:00 Uhr). Wir können Dank der Unterstützung unseres ausrichtenden Fußball-Verbandes vergünstigte Eintrittskarten für unsere Jugendabteilungen anbieten. Es steht uns jedoch nur ein limitiertes Kontingent für Jugendkarten (Sitzplätze) zur Verfügung. Dieses Angebot richtet sich an unsere Jugendspieler-/innen incl. Geschwisterkinder und deren Betreuer-/innen. Kinder unter 12 Jahren bitte nur in Begleitung eines Erwachsenen oder einer Vertrauensperson.

Die Anreise erfolgt gemeinschaftlich mit dem Bus ab Busbahnhof Greven / Rathausplatz. Abfahrt ist pünktlich um 14:15 Uhr, gegen ca. 21:15 Uhr werden wir voraussichtlich wieder in Greven sein. Bestellung ab sofort in der Geschäftsstelle oder direkt per Mail an Norbert Gellenbeck: n.gellenbeck@yahoo.de

Die Kartenvergabe erfolgt nach Eingangsdatum der verbindlichen Bestellung (Einzelpreis incl. Busfahrt 22,00 EURO). Eine Bestätigung und weitere Details folgen dann anschließend. Die Kartenausgabe erfolgt im Bus.

Freitag, 25 März 2016 19:51

Neuzugang für DJK: Haddick wechselt nach Greven

geschrieben von

Einen bemerkenswerten Neuzugang darf die DJK Blau-Weiß Greven für die nächste Saison vermelden: Maximilian Haddick kommt vom NRW-Ligisten DJK Borussia Münster zum Landesligisten nach Greven. Der 32-jährige war lange Jahre Stammspieler der Borussia in der Verbands- NRW- und Oberliga und sogar deren Mannschaftskapitän. Zur neuen Saison will er nun bei der DJK Blau-Weiß eine neue Herausforderung annehmen und das sogar unabhängig von der Spielklasse, denn noch ist der Aufstieg der DJK Greven in die Verbandsliga nicht perfekt. Haddick ist ein Offensivspieler, der über eine große Ballsicherheit verfügt und der vor allem auch menschlich hervorragend in das Team der Blau-Weißen passen wird. Der überraschende Wechsel kommt unter anderem dadurch zustande, dass Haddick mit einigen der Grevener Akteure privat befreundet ist. Mit ihm wären die Grevener auch eine Klasse höher konkurrenzfähig.

logo wn

Seite 18 von 27