Großer Jubel in der Emsaue: Nach fünf Jahren kehrt die DJK Blau-Weiß zurück in die Kreisliga A. Ihr Meisterstück vollendete die Mannschaft von Peter Talmann und Peter Lakenbrink gegen den Ortsnachbarn Greven 09 II.

Weiterlesen bei der ... wn

Sonntag, 28 Mai 2017 21:04

Haken dran!

geschrieben von

Die Meisterprüfung ist vollbracht: Nach fünf Jahren kehrt die DJK Blau-Weiß zurück in die Kreisliga A. Im letzten Saisonspiel lassen die DJKler nichts anbrennen. Um nach dem Schlusspfiff genauso fulminant zu feiern wie sie durch die Saison gestürmt sind.

Von Stefan Bamberg
 
Samstag, 27 Mai 2017 10:20

DJK-Sommerfest am 1. und 2. Juli 2017

geschrieben von

Am ersten und zweiten Juli ist am SportCentrum Emsaue richtig was los!

Die DJK Blau-Weiß Greven feiert gleich mehrere Ereignisse an diesem Wochenende: Die offizielle Eröffnung ihrer Tennis-Anlage, 10 Jahre SportCentrum Emsaue, den Sparkassen-Soccer-Cup, ein Spiel- und Sportfest für Familien… Samstagvormittag (11 Uhr) findet die offizielle Eröffnung der Tennisanlage mit den Honoratioren der Stadt Greven und geladenen Gästen statt. Zur gleichen Zeit versuchen die DJK-Mädchenmannschaften beim Sparkassen-Soccer-Cup bis in den Nachmittag zu punkten.

Donnerstag, 25 Mai 2017 22:08

DJK-MU 17 feiert die Meisterschaft

geschrieben von

Nach den Titeln 2013 als MU 11 und 2015 als MU 13 holt das Team von Andreas Brünker und Robert Cavallo nun als MU 17 den dritten Meistertitel. Ein besonderer Erfolg, könnten doch dreiviertel der Mannschaft noch in der MU 15 spielen. Zu Saisonbeginn hatte man noch gar keine Mannschaft beisammen, denn es gab nur 7 Mädchen für diese Altersklasse. Kurzer Hand zog man 11 Spielerinnen aus der MU 15 hoch und ging als MU 17 an den Start.

Nix zu machen: Weder die DJK noch Blau-Gelb Gimbte leisten sich im Meisterschaftskampf einen Aussetzer. Gimbte schlug Borussia Münster II klar mit 8:0 (4:0). BW Greven hingegen hatte mit Schapdetten etwas mehr Schwierigkeiten...

Von Stefan Bamberg und Ulrich Schaper
 

Gimbte - 

BG Gimbte und BW Greven lieferten sich im Derby ein spektakuläres 3:3, in dem sie vornehmlich flach, erstaunlich fair, zügig, und vor allem unglaublich unterhaltsam spielten. Über 500 Zuschauer sahen sich das Spektakel in der Gimbter Schlage an.

Von Stefan Bamberg

 

Weiterlesen bei der WN wn

Die Torwand war dicht umlagert, ebenso das kleine Fußballfeld und die Hüpfburg: Das Familienfest der DJK erfreute sich am Sonntag großer Resonanz. Für die jungen Besucher wurde rund um das SportCentrum Emsaue jede Menge geboten. Die kleine Sporthalle wurde zum Toberaum, der Park rund um das SportCentrum zur Bewegungslandschaft. Und da es zugleich nicht an Kuchen, Grillwürstchen und Getränken fehlte, nutzten viele Familien die Gelegenheit, am letzten Tag des Aprils den Mai zu begrüßen.

Montag, 01 Mai 2017 20:08

Neues Outfit … neue Liga?

geschrieben von

In neuem strahlendem Outfit und mit entsprechend großer Motivation gehen die Spieler der 1. Seniorenmannschaft der DJK BW Greven in die verbleibenden Partien der Kreisliga B mit dem Ziel, die Tabellenführung auch am kommenden Spieltag im Derby bei BG Gimbte zu verteidigen. Das wäre zumindest ein ganz wichtiger Schritt zum Aufstieg in die A-Liga, den sicherlich eine riesige Anhängerschar aus Greven lautstark begleiten wird.

Montag, 01 Mai 2017 20:01

U10.2: Klarer Sieg nach konfusem Beginn

geschrieben von
Das hätte auch ins Auge gehen können. Die U10.2 der DJK BW Greven wollte am Samstag an die gute Leistung aus dem ersten Meisterschaftsspiel anknüpfen. Punkt 10 Uhr waren zum Auswärtsspiel gegen die dritte Mannschaft des SV Mauritz aber noch nicht alle Spieler da. Kurzerhand verlegten die fairen Gastgeber den Anpfiff um zehn Minuten nach hinten und begannen die erste Halbzeit dann wie die Grevener mit nur fünf Feldspielern. So entwickelte sich ein Spiel mit viel Platz auf dem Rasen, und trotz einiger guter Chancen aufseiten der Blau-Weißen mussten sie mit einem 1:2-Rückstand in die Pause gehen und es zog unüberhörbar leichte Unzufriedenheit bei Spielern und Trainer auf. Glücklicherweise traf zwischenzeitlich noch das letzte Auto aus Greven ein und so konnten beide Teams in voller Mannschaftsstärke in die zweite Hälfte gehen. Bis zum 3:3 konnte Mauritz das Spiel noch einigermaßen ausgeglichen gestalten, dann zogen die DJK-Jungs aber davon und landeten einen letztendlich doch noch recht hohen 8:3-Erfolg.

 

Seite 7 von 25